Dichterling

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dichterling (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Dichterling die Dichterlinge
Genitiv des Dichterlings der Dichterlinge
Dativ dem Dichterling den Dichterlingen
Akkusativ den Dichterling die Dichterlinge

Worttrennung:

Dich·ter·ling, Plural: Dich·ter·lin·ge

Aussprache:

IPA: [ˈdɪçtɐlɪŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dichterling (Info)

Bedeutungen:

[1] abwertend: schlechter, unbegabter Dichter

Synonyme:

[1] Reimemacher, Versemacher, Versifikateur, Poetaster

Sinnverwandte Wörter:

[1] Verseschmied, Schreiberling

Oberbegriffe:

[1] Dichter

Beispiele:

[1] Im Bewußtsein, daß ich etwas Ausgezeichnetes, wenn auch nichts Gutes geleistet habe, fordere ich Sie auf, mich öffentlich für einen frechen, erbärmlichen Dichterling zu erklären, wenn Sie mein Trauerspiel den Produkten der gewöhnlichen heutigen Dichter ähnlich finden.[1]
[1] „So oder ähnlich sahen es die Dichterlinge.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Dichterling“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dichterling
[*] canoo.net „Dichterling
[1] The Free Dictionary „Dichterling

Quellen:

  1. Christian Dietrich Grabbe in einem Brief an Tieck zitiert nach Otto Nieten: Chr. D. Grabbe, Ruhfus, Dortmund 1908, Seite 55 [1]
  2. Michael L. Hadley: Der Mythos der deutschen U-Bootwaffe. Mittler, Hamburg/Berlin/Bonn 2001, Seite 30. ISBN 3-8132-0771-4.

Ähnliche Wörter:

Dichtering