Dezisionismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dezisionismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Dezisionismus

Genitiv des Dezisionismus

Dativ dem Dezisionismus

Akkusativ den Dezisionismus

Worttrennung:

De·zi·si·o·nis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [det͡sizi̯oˈnɪsmʊs]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] Politik, Rechtswissenschaft: praktische Haltung, nach der eine Entscheidung willkürlich (und nicht nach logischer Analyse) gefällt wird oder gefällt werden sollte

Beispiele:

[1] „Der Dezisionismus unterstellt, dass Menschen im Prinzip – und d.h. faktisch: einige Auserwählte – völlig unbefleckt von philosophischen Positionen tätig sein können.“[1]

Wortbildungen:

[1] Dezisionist, dezisionistisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Dezisionismus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDezisionismus
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Dezisionismus
[*] canoonet „Dezisionismus
[1] Duden online „Dezisionismus
[1] Volker Schürmann: Plessners skeptische Anthropologie, Studienbrief der Fernuniversität Hagen, Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften, Hagen 2014, Seite 52, Kapitel „Dezisionismus“

Quellen:

  1. Volker Schürmann: Plessners skeptische Anthropologie, Studienbrief der Fernuniversität Hagen, Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften, Hagen 2014, Seite 52, Kapitel „Dezisionismus“