Contradictio in Adiecto

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Contradictio in Adiecto (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Contradictio in Adiecto

die Contradictiones in Adiecto

Genitiv der Contradictio in Adiecto

der Contradictiones in Adiecto

Dativ der Contradictio in Adiecto

den Contradictiones in Adiecto

Akkusativ die Contradictio in Adiecto

die Contradictiones in Adiecto

Alternative Schreibweisen:

Contradictio in Adjecto
zitatartig: contradictio in adiecto, contradictio in adjecto

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Contradictio in adiecto, Contradictio in adjecto

Worttrennung:

Con·t·ra·dic·tio in Ad·iec·to, Plural: Con·t·ra·dic·ti·o·nes in Ad·iec·to

Aussprache:

IPA: [kɔntʁaˌdɪkt͡si̯o ɪn atˈjɛkto]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: bedeutungsmäßig (semantisch) falsche oder auch nur scheinbar falsche Verbindung von Adjektiv und Substantiv

Herkunft:

von lateinisch contradictio in adiecto „Kontradiktion, Widerspruch im Adjektiv“ [Quellen fehlen]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kontradiktion, Oxymoron

Gegenwörter:

[1] Pleonasmus

Beispiele:

[1] Eine Contradictio in Adiecto liegt vor, wenn ein Adjektiv und ein Substantiv eine Wortgruppe (ein Syntagma) bilden, die von ihrer Bedeutung her nicht zueinander passen. Beispiele für eine Contradictio in adiecto wären: „weißer Rappe“, „schwarzer Schimmel“. Viele Contradictiones in Adiecto sind aber nur scheinbar falsch und bilden in Wirklichkeit eine neue Bedeutungseinheit: „stummer Protest“, „sprechende Blicke“. Die Contradictio in Adiecto als Syntagma hat eine Parallele in der Wortbildung: die Kontamination, bei der ebenfalls oft semantisch unverträgliche Wörter zu einer neuen Einheit verschmolzen werden (Beispiel: jein, Kurlaub).
[1] „‚Deutscher Geist‘: seit achtzehn Jahren eine contradictio in adjecto.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Contradictio in adiecto
[1] Hadumod Bußmann (Herausgeber): Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 2002, ISBN 978-3-520-45203-0, DNB 965554066, Stichwort: „Contradictio in adiecto“.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler-Lexikon Sprache. 3., neubearbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2005, ISBN 978-3-476-02056-7, DNB 975228498, Stichwort: „Contradictio in adiecto“.

Quellen:

  1. Friedrich Nietzsche: Götzen-Dämmerung. Oder: Wie man mit dem Hammer philosophiert. In: Dr. Gerhard Stenzel (Herausgeber): Friedrich Nietzsche, Werke in vier Bänden. Band IV, Verlag „Das Bergland-Buch“, Salzburg 1989, ISBN 3-7023-0172-0, Seite 375.