Chinaschilf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chinaschilf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Chinaschilf
Genitiv des Chinaschilfes
des Chinaschilfs
Dativ dem Chinaschilf
dem Chinaschilfe
Akkusativ das Chinaschilf

Worttrennung:

Chi·na·schilf, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈçiːnaˌʃɪlf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Chinaschilf (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: Ausdauernde Pflanzenart, aus der Familie der Süßgräser (Poaceae), die auch Chinaschilf genannt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Toponym China und dem Substantiv Schilf

Synonyme:

[1] Chinagras

Beispiele:

[1] „Von radikalen Kritikern unterscheidet sie unter anderem, dass sie auf den technischen Fortschritt, auf moderne Pflanzenzüchtung und Biotechnik setzen. Anders als die Energiepflanzen der ersten Generation ( Mais , Zuckerrohr , Weizen , Raps ) bieten die der zweiten ( Elefantengras , Chinaschilf ) etliche Vorteile. Sie werden als Ganzes genutzt, konkurrieren eher nicht mit Pflanzen für die Ernährung, liefern mehr Energie und verbrauchen weniger Land, Wasser und Dünger, beeinträchtigen die Umwelt nicht und sind wirtschaftlicher.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Chinaschilf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonChinaschilf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Chinaschilf

Quellen:

  1. Die Zeit, 13.04.2011; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Chinaschilf