Braille

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Braille (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ Braille

Genitiv Braille

Dativ Braille

Akkusativ Braille

Worttrennung:

Braille, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈbʁaɪ̯], [ˈbʁaɪ̯ə]
Hörbeispiele: —, Lautsprecherbild Braille (Info)
Reime: -aɪ̯, -aɪ̯ə

Bedeutungen:

[1] Schrift für blinde Personen, bei der die Buchstaben kombinatorisch auf je sechs erhabenen, meist in Papier eingeprägten Punkten abgebildet sind, und daher ertastet werden können

Synonyme:

[1] Brailleschrift

Oberbegriffe:

[1] Blindenschrift

Beispiele:

[1] „Da Russisch kein Q hat, kann es in Braille das Zeichen, das in lateinischen Schriften für Q (q) steht, für „tsch“ verwenden.“[1]
[1] „Obwohl er schon seit anderthalb Jahren auf Braille bzw. eine große Lupe angewiesen war, faszinierte er seine neuen Freunde und Bekannten vor allem mit seiner ungeheuren Belesenheit: […].“[2]
[1] „Er lehnte jeden Vorschlag, sich auf Braille und andere Tasthilfmittel umzustellen, kategorisch ab, […].“[3]

Wortbildungen:

Brailledrucker, Braillezeile

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Braille

Quellen:

  1. Wie man in der Ferne punktet. In: DBSV. Abgerufen am 27. Dezember 2016.
  2. Christoph Bode: Aldous Huxley: "Brave new world". Fink, München 1985, ISBN 978-3-7705-2247-7, Seite 12
  3. Ludwig Cohn: Ein Weg zum Glück: selbst gegangen und dargestellt. Van Witsen, Rotterdam 1957, Seite 23

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Brille
Homophone: Brei (Aussprache 1), Breie (Aussprache 2)
Anagramme: labiler, Laiberl, liberal