Bildhauerkunst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bildhauerkunst (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Bildhauerkunst

Genitiv der Bildhauerkunst

Dativ der Bildhauerkunst

Akkusativ die Bildhauerkunst

Worttrennung:

Bild·hau·er·kunst, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈbɪlthaʊ̯ɐˌkʊnst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bildhauerkunst (Info)

Bedeutungen:

[1] die Formung von freistehenden oder in hoch- oder flacherhabener Arbeit gefertigten Bildwerken aus festen Stoffen wie Stein, Holz, Metall

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bildhauer und Kunst

Unterbegriffe:

[1] Bildgießerei, Bildschnitzerei, Steinschneidekunst

Beispiele:

[1] „Das Relief steht als Kunstform zwischen der Bildhauerkunst und der Malerei.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bildhauerkunst
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Bildhauerkunst
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bildhauerkunst
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBildhauerkunst
[1] The Free Dictionary „Bildhauerkunst
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Bildhauerkunst
[*] canoonet „Bildhauerkunst
[1] Duden online „Bildhauerkunst
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 391, Artikel „Bildhauerkunst“

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Relief