Betel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Betel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Betel

Genitiv des Betels

Dativ dem Betel

Akkusativ den Betel

Worttrennung:

Be·tel, kein Plural

Aussprache:

IPA: [beːtl̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Genussmittel, das aus Betelpfeffer, Betelnuss und einigen Gewürzen hergestellt wird
[2] kurz für Betelpfeffer

Herkunft:

Entlehnt aus portugiesisch bétele → pt[1]

Synonyme:

[1] Betelbissen
[2] Betelpfeffer

Oberbegriffe:

[1] Genussmittel, Droge

Beispiele:

[1] Betel besteht aus einem Blatt des Betelpfeffers, in das Scheiben der Betelnuss und Gewürze gewickelt sind und das zusammen mit Kalk gekaut wird.
[2]

Wortbildungen:

[1] Betelbissen, Betelkauer, Betelnuss, Betelpalme, Betelpfeffer
[2] Betelöl

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Betelpfeffer
[1] Duden online „Betel
[*] canoo.net „Betel
[2] The Free Dictionary „Betel

Quellen:

  1. Duden online „Betel

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bethel, betteln