Aufblendlicht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aufblendlicht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Aufblendlicht

die Aufblendlichter

Genitiv des Aufblendlichts
des Aufblendlichtes

der Aufblendlichter

Dativ dem Aufblendlicht
dem Aufblendlichte

den Aufblendlichtern

Akkusativ das Aufblendlicht

die Aufblendlichter

Worttrennung:

Auf·blend·licht, Plural: Auf·blend·lich·ter

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fblɛntˌlɪçt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Scheinwerferlicht, das beim Aufblenden/bei der Einstellung einer höheren Leuchtstufe eines Fahrzeugs entsteht

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs aufblenden und dem Substantiv Licht

Synonyme:

[1] Fernlicht

Gegenwörter:

[1] Abblendlicht, Standlicht

Oberbegriffe:

[1] Licht

Beispiele:

[1] „Von der Straße aus konnte man den Bücherbus nicht sehen, selbst dann nicht, wenn die gesamte Gegend von dem unbarmherzigen Aufblendlicht eines vorüberfahrenden Autos erleuchtet wurde.“[1]
[1] „Bei Aufblendlicht hätte infolge des Schneetreibens noch schlechtere Sicht bestanden.“[2]
[1] „Und auch die Romantik einer toskanischen Nacht, in der vom Mond ‚Honiglicht tropft‘, hat ihre Fallhöhe: „Der große Wagen fährt mit Aufblendlicht.““[3]
[1] „Die erwischten Autofahrer geben sich durchwegs reumütig: ‚Seit zwei Tagen ist das Aufblendlicht vorne rechts kaputt - aber ich bin noch nicht dazugekommen, eine neue Lampe zu besorgen‘, räumt ein Lenker ein.“[4]
[1] „Viel gefährlicher sind Übermüdung, Vorfahrtsverletzungen, unachtsames Einordnen nach dem Parken in den fließenden Verkehr, Überholen unter Gefährdung des Gegenverkehrs, zu schnelles Fahren, törichtes Spiel mit dem Aufblendlicht und schlechte Reifen.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aufblendlicht
[*] canoonet „Aufblendlicht

Quellen:

  1. David Whitehouse: Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek. Tropen, Stuttgart 2015 (übersetzt von Dorothee Merkel), ISBN 978-3-608-50148-3, Zitat Seite 137.
  2. Erkenntnis des österreichischen OGH vom 8. November 1979
  3. Felicitas Amler: Zwischen Südmähren und Westsumatra. In: sueddeutsche.de. 13. Dezember 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 5. Mai 2016).
  4. Jedes zehnte Auto mit Beleuchtungsmängeln. In: salzburg. ORF, 12. Dezember 2013, abgerufen am 5. Mai 2016.
  5. Der typische Fehler. In: Zeit Online. 1. April 1966, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. Mai 2016).