Astraea

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Astraea (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Eigenname[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Astraea
Genitiv Astraeae
Dativ Astraeae
Akkusativ Astraeam
Vokativ Astraea
Ablativ Astraeā

Worttrennung:

As·traea, Genitiv: As·trae·ae

Bedeutungen:

[1] Mythologie: jungfräuliche Göttin, die als letzte die Erde des eisernen Zeitalters verlässt; Astraea

Herkunft:

Entlehnung aus dem altgriechischen Ἀστραία (Astraia) → grc[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] als Sternbild: Virgo

Oberbegriffe:

[1] dea

Beispiele:

[1] „victa iacet pietas, et Virgo caede madentes, / ultima caelestum, terras Astraea reliquit.“ (Ov. met. 1, 149–150)[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Astraea
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „Astraea“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 658.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „Astraea
[1] Konrad Wernicke: Astraia 1. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band II,2, Stuttgart 1896, Spalte 1795.

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „Astraea“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 658.
  2. Publius Ovidius Naso; William S. Anderson (Herausgeber): Metamorphoses. stereotype, 2. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2008, ISBN 978-3-598-71565-5 (Erstauflage 1982, Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 6.