Amberbaum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Amberbaum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Amberbaum

die Amberbäume

Genitiv des Amberbaums
des Amberbaumes

der Amberbäume

Dativ dem Amberbaum

den Amberbäumen

Akkusativ den Amberbaum

die Amberbäume

Worttrennung:

Am·ber·baum, Plural: Am·ber·bäu·me

Aussprache:

IPA: [ˈambɐˌbaʊ̯m]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Botanik: hoher, laubabwerfender Baum, der in Nord- und Mittelamerika sowie in Kleinasien vorkommt

Synonyme:

[1] Ambrabaum
[1] wissenschaftlich: Liquidambar

Oberbegriffe:

[1] Laubbaum, Baum, Pflanze

Beispiele:

[1] „Um neues Land hinzuzugewinnen, brennen die Einheimischen gnadenlos die ökologisch wertvollen Schilfbestände nieder, fällen ganze Waldgebiete der seltenen Amberbäume.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Amberbaum
[*] canoonet „Amberbaum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAmberbaum
[1] wissen.de – Lexikon „Amberbaum
[1] Duden online „Amberbaum

Quellen:

  1. Marc Frey: Noch ist Dalyan nicht gerettet. In: Zeit Online. Nummer 40, 28. September 1990, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 24. November 2013).