Zum Inhalt springen

Altertumskundler

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Altertumskundler (Deutsch)

[Bearbeiten]
Singular Plural
Nominativ der Altertumskundler die Altertumskundler
Genitiv des Altertumskundlers der Altertumskundler
Dativ dem Altertumskundler den Altertumskundlern
Akkusativ den Altertumskundler die Altertumskundler

Worttrennung:

Al·ter·tums·kund·ler, Plural: Al·ter·tums·kund·ler

Aussprache:

IPA: [ˈaltɐtuːmsˌkʊndlɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Altertumskundler (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die sich mit Altertumskunde befasst

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Wortes Altertumskunde mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ler

Sinnverwandte Wörter:

[1] Altertumsforscher, Altertumswissenschaftler

Weibliche Wortformen:

[1] Altertumskundlerin

Beispiele:

[1] „Für die Altertumskundler des 19. Jahrhunderts war die Sache aufgrund der antiken Quellen, der Berichte von Herodot, Poseidonios und anderen Geschichtsschreibern, völlig klar: Bei den kunstvoll verzierten Eisenschwertern, den goldenen Kleidernadeln und den eisernen Kannen und Kesseln, die man nun an immer mehr Orten vor allem in Süddeutschland und Frankreich fand, musste es sich um die Hinterlassenschaften von Kelten handeln.“[1]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Altertumskundler
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege [dwdsxl] Gegenwartskorpora mit freiem Zugang „Altertumskundler
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAltertumskundler

Quellen:

  1. Eva-Maria Schnurr: Die unbekannten Vorfahren. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer 5: Die Kelten, 2017, Seite 22-27, Zitat Seite 22.