Algebraische Linguistik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Algebraische Linguistik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Wortverbindung, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Algebraische Linguistik
Genitiv Algebraischer Linguistik
Dativ Algebraischer Linguistik
Akkusativ Algebraische Linguistik
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die Algebraische Linguistik
Genitiv der Algebraischen Linguistik
Dativ der Algebraischen Linguistik
Akkusativ die Algebraische Linguistik
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine Algebraische Linguistik
Genitiv einer Algebraischen Linguistik
Dativ einer Algebraischen Linguistik
Akkusativ eine Algebraische Linguistik

Worttrennung:

Al·ge·bra·i·sche Lin·gu·is·tik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [alɡeˈbʁaːɪʃə lɪŋˈɡu̯ɪstɪk]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Linguistik, Algebraische Linguistik: Teilbereich der mathematischen Linguistik, der sich unter Verwendung mathematischer Methoden (Algebra, Algorithmentheorie, formale Logik, Mengenlehre) um die Formalisierung von Grammatiken bemüht

Gegenwörter:

[1] quantitative Linguistik, Sprachstatistik

Oberbegriffe:

[1] mathematische Linguistik, Linguistik, Sprachwissenschaft, Sprache

Unterbegriffe:

[1] logische Grammatik, formale Semantik

Beispiele:

[1] „Die algebraische Linguistik hat die Aufgabe, die Grammatik zu formalisieren.“[1]
[1] „Als Teilbereiche der Mathematischen Linguistik gelten (a) die theoriebezogene Algebraische Linguistik und (b) die experimentbezogene → Statistische Linguistik.“[2]
[1] Lewandowski definiert mathematische Linguistik als „Bezeichnung für quantitative Linguistik (→ Lexikostatistik, Sprachstatistik, Informationstheorie) und algebraische bzw. algorithmische Linguistik...“[3]
[1] „Die quantitative Linguistik ist neben der algebraischen Linguistik, die mit Logik, Kalkülen und Mengentheorie arbeitet, Teil der mathematischen Linguistik.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Algebraische Linguistik

Quellen:

  1. Helmut Schnelle: Methoden mathematischer Linguistik. In: Methoden der Sprachwissenschaft. Oldenbourg, München/ Wien 1968, S. 135.
  2. Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Mathematische Linguistik“. ISBN 3-520-45203-0. Abkürzungen aufgelöst.
  3. Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: „mathematische Linguistik“. ISBN 3-494-02050-7.
  4. Sebastian Kempgen: Russische Sprachstatistik. Systematischer Überblick und Bibliographie. Sagner, München 1995, Seite 8. ISBN 3-87690-617-2. Abkürzungen aufgelöst.