Alfons

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alfons (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (der) Alfons die ?
Genitiv (des Alfons)
(des Alfons’)

Alfons’
der ?
Dativ (dem) Alfons den ?
Akkusativ (den) Alfons die ?
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Al·fons

Aussprache:

IPA: [ˈalfɔns]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Herkunft:

[1] entweder eine Nebenform von Adelfons oder Ildefons

Alternative Schreibweisen:

[1] Alphons

Namensvarianten:

[1] Adelfons, Ildefons

Weibliche Namensvarianten:

[1] Alfonsa

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Alfons Maria Mucha, Alfons Maria di Liguori, Alfons Zitterbacke (Figur aus mehreren Kinderbüchern und -filmen)

Beispiele:

[1] Alfons war schon immer ein Schwerenöter.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Alfons
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Alfons“, Seite 33
[1] Ferdinand Khull: Deutsches Namenbüchlein. Ein Hausbuch zur Mehrung des Verständnisses unserer heimischen Vornamen und zur Förderung deutscher Namengebung bearbeitet von Ferdinand Khull. In: Verdeutschungsbücher des allgemeinen deutschen Sprachvereins. 1. Auflage. IV. Band, Verlag von Ferdinand Hirt & Sohn, Leipzig 1891, „Alfons“, Seite 30
[1] behindthename.com „Alfons

Alfons (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Alfons Alfonsowie
Genitiv Alfonsa Alfonsów
Dativ Alfonsowi Alfonsom
Akkusativ Alfonsa Alfonsów
Instrumental Alfonsem Alfonsami
Lokativ Alfonsie Alfonsach
Vokativ Alfonsie Alfonsowie

Worttrennung:

Al·fons, Plural: Al·fon·so·wie

Aussprache:

IPA: [ˈalfɔns], Plural: [alfɔnˈsɔvʲɛ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Alfons (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] polnischer männlicher Vorname; Alfons, Alphons

Herkunft:

Entlehnung aus dem Germanischen, dem entweder al ‚all, ganz, gesamt‘ oder adal ‚edel‘ sowie funs ‚schnell, bereit, geneigt, willig‘ zugrunde liegen[1]

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Alfons Karny

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „Alfons
[1] Jan Grzenia: Słownik imion. 3. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2008, ISBN 978-83-01-15644-2, Seite 44–45.
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „Alfons

Quellen:

  1. Jan Grzenia: Słownik imion. 3. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2008, ISBN 978-83-01-15644-2, Seite 44