Akustik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Akustik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Akustik die Akustiken
Genitiv der Akustik der Akustiken
Dativ der Akustik den Akustiken
Akkusativ die Akustik die Akustiken

Anmerkung:

Der häufige Rechtschreibfehler von "Akustik" mit Doppel-K (Akkustik) wird aufgrund der falschen Analogie zu Wörtern wie Akkord und Akkusativ gemacht.

Worttrennung:

Akus·tik, Plural: Akus·ti·ken

Aussprache:

IPA: [ˌaˈkʊstɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Akustik (Info)
Reime: -ʊstɪk

Bedeutungen:

[1] Physik: Lehre vom Schall, Lehre von den Tönen
[2] Bauwesen: Eigenschaft eines Raums, die beschreibt, wie gut sich Klänge in ihm ausbreiten

Herkunft:

nach Kluge wurde das Wort im 18. Jahrhundert aus dem Mittellateinischen entlehnt, das seinerseits auf griechisch άκουστικός (akūstikós) → grc „zum Hören gehörend“ zurückgeht[1]

Unterbegriffe:

[1] Bioakustik, Elektroakustik, Raumakustik, Sprechakustik
[2] Raumakustik

Beispiele:

[1] „Zu den wichtigsten Anwendungen der Akustik gehört neben der Erforschung und Minderung von Lärm auch das Bemühen, einen Wohlklang hervorzurufen oder eine akustische Information zu übertragen.“[2]
[2] Der Konzertsaal bietet eine gute Akustik.
[2] „Bei der trefflichen Akustik der Kirche kommt sowohl Gesang, als auch die von Gebr. Jehmlich in Dresden erbaute Orgel sehr zur Geltung.“[3]

Wortbildungen:

Akustikdesign, Akustiker, Akustikforscher, Akustikkoppler, akustisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Akustik
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Akustik
[*] canoo.net „Akustik
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAkustik
[1, 2] The Free Dictionary „Akustik
[1, 2] Duden online „Akustik

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Akustik“, Seite 26.
  2. Wikipedia-Artikel „Akustik
  3. Wikisource-Quellentext „Führer durch Coswig, Kötitz, Neu-Coswig und Umgegend

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Akku