Adj.

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Adj. (Deutsch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Adjektiv, veraltet: Adjectivum
[2] Adjutant (auch Adjutantur)
[3] Adjunkt, veraltet: Adjunct

Beispiele:

[1] „Die in Klammern stehenden Zahlen zeigen an, wie oft das betr[effende]. Adj. von den angegebenen Nachstellungen nicht im Reime verwendet ist. Ein * bedeutet, daß das Beiwort stets nachgestellt wird.“[1]
[2] „Bamler, Rudolf; Generalmajor
Geb.: 06.05.1896, in: Osterburg, Kr. Stendal; Vater: Pfarrer; Schule: Abitur; Beruf: Berufssoldat; gest.: 13.03.1972
1914 bis 1918 Fahnenjunker, zuletzt Oberltn. u. Rgt.-Adj., Bergisches Feldart.-Rgt. 59; 1919 bis 1921 Adj. im Mob. Freiw. Garde-Art.Rgt./1. Art.Rgt.; 1921 bis 1924 Rgt.-Adj., Art.Rgt 3 Frankfurt/O.; 1924 bis 1927 Ausb. zum Generalstabsoffz.; 1927 bis 1932 Hptm., Referent, Abt. Fremde Heere, Gen.-stab Heer; …“[2][3]
[3] „Im Lektionskatalog des SS[Sommersemester] 1812 ist Riedel nur mit einer Lehrveranstaltung verzeichnet:
Zu cursorischen Vorlesungen über einzelne Theile der Jurisprudenz, Examinatoriis und Repetitoriis erbietet sich Hr. Trib. Procur. Dr. Thoms, Hr. Dr. Rothamel u. Hr. Adj. Riedel.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Daniela Kronseder: Wörterbuch Abkürzungen. 50 000 nationale und internationale Abkürzungen und Kunstwörter. Garant Verlag GmbH, Renningen 2008, ISBN 978-3-86766-554-4, „Adj.“, Seite 17
[1–3] Heinz Koblischke: Großes Abkürzungsbuch. Abkürzungen, Kurzwörter, Zeichen, Symbole. 2., durchgesehene Auflage. VEB Bibliographisches Institut, Leipzig 1980, Seite 28
[1–3] Pierer’s Universal-Lexikon der Vergangenheit und Gegenwart. 4., umgearbeitete und stark vermehrte Auflage. 19 Bände. Altenburg 1857–1865 „Adj.

Quellen:

  1. Wilhelm Karl August Lucas: Das Adjektiv bei Ulrich von Lichtenstein. Buchdruckerei Hans Adler, 1914, Seite 106
  2. Klaus Froh, Rüdiger Wenzke: Die Generale und Admirale der NVA. Ein biographisches Handbuch. 5. Auflage. Christoph Links Verlag, Berlin 2007, ISBN 9783861534389, Seite 69
  3. Klaus Froh, Rüdiger Wenzke: Die Generale und Admirale der NVA. Klaus Froh, Rüdiger Wenzke, 2007, Seite 69 (Zitiert nach Google Books)
  4. Johannes Tütken: Privatdozenten im Schatten der Georgia Augusta. Zur älteren Privatdozentur (1734 – 1831). Teil II: Biographische Materialien zu den Privatdozenten des Sommersemesters 1812, Universitätsverlag Göttingen, Göttingen 2005, ISBN 9783938616147, Seite 736