𐌹𐌶𐌴𐌹

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

𐌹𐌶𐌴𐌹 (Gotisch)[Bearbeiten]

Relativpronomen[Bearbeiten]

Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum Femininum Neutrum
Nominativ 𐌹𐌶𐌴𐌹 𐍃𐌴𐌹 𐌹𐌶𐌴𐌹
Akkusativ
Genitiv 𐌹𐌶𐌴𐌹 𐌹𐌶𐌴𐌹
Dativ

Nebenformen:

𐌹𐌶𐌴

Worttrennung:

𐌹𐌶𐌴𐌹

Umschrift:

izei

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] relativ: der, welcher

Herkunft:

Verschmelzung aus dem Pronomen 𐌹𐍃 (is) → got und der Partikel 𐌴𐌹 (ei) → got

Synonyme:

[1] 𐍃𐌰𐌴𐌹

Beispiele:

[1] 𐌹̈𐌸 𐌹̈𐌺 𐌵𐌹𐌸𐌰 𐌹̈𐌶𐍅𐌹𐍃 𐌸𐌰𐍄𐌴𐌹 𐍈𐌰𐌶𐌿𐌷 𐍃𐌰𐌴𐌹 𐌰𐍆𐌻𐌴𐍄𐌹𐌸 𐌵𐌴𐌽 𐍃𐌴𐌹𐌽𐌰, 𐌹̈𐌽𐌿𐌷 𐍆𐌰𐌹𐍂𐌹𐌽𐌰 𐌺𐌰𐌻𐌺𐌹𐌽𐌰𐍃𐍃𐌰𐌿𐍃, 𐍄𐌰𐌿𐌾𐌹𐌸 𐌸𐍉 𐌷𐍉𐍂𐌹𐌽𐍉𐌽; 𐌾𐌰𐌷 𐍃𐌰 𐌹̈𐌶𐌴 𐌰𐍆𐍃𐌰𐍄𐌹𐌳𐌰 𐌻𐌹𐌿𐌲𐌰𐌹𐌸, 𐌷𐍉𐍂𐌹𐌽𐍉𐌸.
„iþ ik qiþa izwis þatei hvazuh saei afletiþ qen seina, inuh fairina kalkinassaus, taujiþ þo horinon; jah sa ize afsatida liugaiþ, horinoþ.“ (Mt. 5, 32)[1]
„Ich aber sage euch: Wer seine Frau entlässt, obwohl kein Fall von Unzucht vorliegt, liefert sie dem Ehebruch aus; und wer eine Frau heiratet, die aus der Ehe entlassen worden ist, begeht Ehebruch.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wilhelm Streitberg: Gotisch-Griechisch-Deutsches Wörterbuch, Heidelberg 1910, „𐌹𐌶𐌴𐌹“, Seite 70–71.

Quellen:

  1. Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org), Seite 5.
  2. Bibel: Matthäusevangelium Kapitel 5, Vers 32 in der Einheitsübersetzung