Zum Inhalt springen

ἁμαρτία

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

ἁμαρτία (Altgriechisch)

[Bearbeiten]
Singular Plural

Nominativ ἡ ἁμαρτία αἱ ἁμαρτίαι

Genitiv τῆς ἁμαρτίας τῶν ἁμαρτιῶν

Dativ τῇ ἁμαρτίᾳ ταῖς ἁμαρτίαις

Akkusativ τὴν ἁμαρτίαν τὰς ἁμαρτίας

Vokativ (ὦ) ἁμαρτία (ὦ) ἁμαρτίαι

Worttrennung:

ἁ·μαρ·τία, Plural: ἁ·μαρ·τί·αι

Umschrift:

DIN 31634: hamartia

Bedeutungen:

[1] Fehler, Versehen, Fehltritt, Irrtum
[2] Philosophie, Religion: Sünde

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb ἁμαρτάνω (hamartanō→ grc[1]

Beispiele:

[1]
[2] „κωλυόντων ἡμᾶς τοῖς ἔθνεσιν λαλῆσαι ἵνα σωθῶσιν, εἰς τὸ ἀναπληρῶσαι αὐτῶν τὰς ἁμαρτίας πάντοτε. ἔφθασεν δὲ ἐπ’ αὐτοὺς ἡ ὀργὴ εἰς τέλος.“ (1. Thess. 2, 16)[2]
„sie hindern uns daran, den Heiden das Evangelium zu verkünden und ihnen so das Heil zu bringen. Dadurch machen sie unablässig das Maß ihrer Sünden voll. Aber der ganze Zorn ist schon über sie gekommen.“[3]

Entlehnungen:

deutsch: Hamartie

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1, 2] Wilhelm Pape, bearbeitet von Max Sengebusch: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch-deutsches Handwörterbuch. Band 1: Α–Κ, Band 2: Λ–Ω. 3. Auflage, 6. Abdruck, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914. Stichwort „ἁμαρτία“.
[1, 2] Henry George Liddell, Robert Scott, revised and augmented throughout by Sir Henry Stuart Jones with assistance of Roderick McKenzie: A Greek-English Lexicon. Clarendon Press, Oxford 1940. Stichwort „ἁμαρτία“.
[2] Frederick William Danker: A Greek–English Lexicon of the New Testament and other Early Christian Literature. Based on Walter Bauer’s Griechisch–deutsches Wörterbuch zu den Schriften des Neuen Testaments und der frühchristlichen Literatur, 6. Auflage. 3. Auflage. The University of Chicago Press, Chicago, London 2000, ISBN 0-226-03933-1, Seite 50–51.

Quellen:

  1. Robert Beekes: Etymological Dictionary of Greek. 1. Auflage. Band 1: Α–Λ, Brill, Leiden, Boston 2010, ISBN 978-90-04-17420-7 (Band 10/1 der Leiden Indo-European Etymological Dictionary Series), „ἁμαρτάνω“ Seite 83.
  2. Eberhard Nestle, Kurt Aland (Herausgeber): Novum Testamentum Graece. 28. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2012, 1. Thessalonicherbrief Kapitel 2, Vers 16 NA (online)
  3. Bibel: 1. Thessalonicherbrief Kapitel 2, Vers 16 EU