überrumpeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

überrumpeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich überrumple
überrumpele
du überrumpelst
er, sie, es überrumpelt
Präteritum ich überrumpelte
Konjunktiv II ich überrumpelte
Imperativ Singular überrumple!
überrumpele!
Plural überrumpelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
überrumpelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überrumpeln

Worttrennung:

über·rum·peln, Präteritum: über·rum·pel·te, Partizip II: über·rum·pelt

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈʀʊmpl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild überrumpeln (Info)

Bedeutungen:

[1] jemanden so unvorbereitet treffen, dass eine angemessene Reaktion kaum möglich ist

Synonyme:

[1] überraschen

Beispiele:

[1] Die Spezialeinheit überrumpelte den mutmaßlichen Täter in seiner Wohnung.
[1] Mit seinem Heiratsantrag hat er mich total überrumpelt.

Wortbildungen:

Überrumpelung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „überrumpeln“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überrumpeln
[1] canoo.net „überrumpeln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonüberrumpeln
[1] The Free Dictionary „überrumpeln
[1] Duden online „überrumpeln
[1] wissen.de – Wörterbuch „überrumpeln
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „überrumpeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „überrumpeln