Überrumpelung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Überrumpelung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Überrumpelung

die Überrumpelungen

Genitiv der Überrumpelung

der Überrumpelungen

Dativ der Überrumpelung

den Überrumpelungen

Akkusativ die Überrumpelung

die Überrumpelungen

Worttrennung:

Über·rum·pe·lung, Plural: Über·rum·pe·lun·gen

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈʀʊmpəlʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Handlung, jemanden unvorbereitet so zu treffen, dass er kaum angemessen reagieren kann

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs überrumpeln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Überraschung

Beispiele:

[1] „Überrumpelung ist ebenfalls eine gängige Taktik.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Überrumpelung
[*] canoo.net „Überrumpelung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonÜberrumpelung
[*] The Free Dictionary „Überrumpelung
[*] Duden online „Überrumpelung

Quellen:

  1. Johannes Latsch: Alternative Fakten, schweigende Boxer. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 2, 2017, Seite 93-101, Zitat Seite 98.