über den eigenen Schatten springen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

über den eigenen Schatten springen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Über seinen Schatten springen. Skulptur von Walter Angerer (Angerer der Jüngere) im Yachthafen Seebruck

Nebenformen:

[1] über seinen Schatten springen

Worttrennung:

über den ei·ge·nen Schat·ten sprin·gen

Aussprache:

IPA: [yːbɐ deːn ˌaɪ̯ɡənən ˈʃatn̩ ʃpʀɪŋən], [yːbɐ deːn ˌaɪ̯ɡn̩ən ˈʃatn̩ ʃpʀɪŋən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild über den eigenen Schatten springen (Info)

Bedeutungen:

[1] sich überwinden; etwas tun, was man sonst nie tun würde; über seine Möglichkeiten hinausgehen

Gegensatz:

[1] nicht über seinen Schatten springen können

Beispiele:

[1] Die Verlage scheinen gerade erst zu begreifen, dass sie sich neu erfinden müssen […]. Vor ihnen liegt das Kunststück, wenn sie nicht untergehen wollen, über den eigenen Schatten zu springen und dabei deutliche Substanzverluste zu verkraften.[1]

Wortbildungen:

[1] über den eigenen Schatten stolpern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9 „über seinen [eigenen] Schatten springen“, Seite 653 f.
[1] Wander: Deutsches Sprichwörter-Lexikon „Schatten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schatten

Quellen:

  1. Jürgen Neffe: „Kulturwandel, Es war einmal“. In: Zeit Online. Nummer 18/2009, 23. April 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 23. Oktober 2012).