vegan

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

vegan (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
vegan
Alle weiteren Formen: vegan (Deklination)

Worttrennung:

ve·gan, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [veˈɡaːn]
Hörbeispiele: —
Reime: -aːn

Bedeutungen:

[1] den Veganismus betreffend

Herkunft:

Das Wort „vegan“ geht auf den Engländer Donald Watson zurück, der 1944 die „Vegan Society“ als Abspaltung der englischen „Vegetarian Society“ (engl. Vegetarier Gesellschaft) gründete. Ihn und eine Gruppe von Mitstreitern störte, dass der Begriff vegetarisch zunehmend als Abkürzung für ovo-lacto-vegetarische Ernährung gebräuchlich war. So erfand er aus dem Anfang und Ende von „vegetarian“ (engl. Vegetarier) ein neues Wort, welches symbolisch dafür steht, dass Veganismus mit Vegetarismus beginnt und ihn zu seinem logischen Schluss führt. Vor der Einführung des Begriffes "Veganismus" wurde dieser auch als "Konsequenter" oder "Radikaler Vegetarismus" bezeichnet. Es gab während und nach dem Zweiten Weltkrieg durch den Einsatz der Vegetarian Society schon ovo-lacto-vegetarische Essensrationen, die Vegan Society erreichte u. a. die Versorgung mit extra Rationen von Nüssen für Veganer.
entnommen aus der Wikipedia

Beispiele:

[1] „Der ethische Vegetarier ernährt sich „vegan“.[1]
[1] „»Kaum noch eine Volxküche kocht mit Aas, immer öfter gibt es auch vegan. Hierarchielosigkeit predigen, aber ein Stück Mord, Ausbeutung und HERRschaft auf dem Teller zu haben, das paßt halt nicht zusammen.«“[2]
[1] „Die meisten von ihnen leben "vegan", ein amerikanisches Kunstwort für den völligen Verzicht auf jederart tierische Produkte.“[3]

Wortbildungen:

Veganer, Veganerin, Veganismus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Veganismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vegan
[1] canoo.net „vegan
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonvegan

Quellen:

  1. Werner Sonntag: Schicksalsfragen. Von einem der auszog, das Essen zu lernen. In: Zeit Online. Nummer 33, 13. August 1982, ISSN 0044-2070 (Seite 2, 4. Absatz (nach der Aufzählung). Lebensart, Vollwertkost – lactovegetabil: Fleisch; Werner Sonntag; Österreich; Baden-Baden., „vegan“ URL, abgerufen am 22. November 2013).
  2. Ulrich Stock: Schlachter, stirb!. In: Zeit Online. Nummer 04, 20. Januar 1995, ISSN 0044-2070 (Seite 3, 2. Absatz. Lebensart: Grüne; Bremen; Hannover., „vegan“ URL, abgerufen am 22. November 2013).
  3. Richard David Precht: Haben Tiere Rechte? Über die Ordnung der Schöpfung und die Unordnung der Moral. Laborversuche, Legebatterien, Pelzfarmen: Der Protest wird lauter gegen die Gewalt, die der Mensch seinen Mitgeschöpfen antut. In: Zeit Online. Nummer 18, 26. April 1996, ISSN 0044-2070 (Seite 1, 3. Absatz. Politik: Peter Singer; Eugen Drewermann; Coca-Cola; Immanuel Kant; Massentierhaltung; Schimpanse., „vegan“ URL, abgerufen am 22. November 2013).