sanna

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

sanna (Lateinisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ sanna sannae
Genitiv sannae sannārum
Dativ sannae sannīs
Akkusativ sannam sannās
Vokativ sanna sannae
Ablativ sannā sannīs

Worttrennung:

san·na, Plural: san·nae

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Gesichtsausdruck, der zur Verspottung dient: Grimasse

Beispiele:

[1] „vos, o patricius sanguis, quos vivere fas est
occipiti caeco, posticae occurrite sannae.[1]
[1] „Disce, sed ira cadat naso rugosaque sanna,
dum veteres avias tibi de pulmone revello.“[2]
[1] „i nunc et dubita qua sorbeat aera sanna
Maura, Pudicitiae veterem cum praeterit aram.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „sanna“ (Zeno.org) Band 2, Spalte 2484
[1] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. 1994 f. Auflage. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1 Seite 454

sanna (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ sanna sanny
Genitiv sanny sann
Dativ sannie sannom
Akkusativ sannę sanny
Instrumental sanną sannami
Lokativ sannie sannach
Vokativ sanno sanny

Worttrennung:

san·na, Plural: san·ny

Aussprache:

IPA: [ˈsanna], Plural: [ˈsannɨ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Weg, der mit Schnee bedeckt ist und auf dem man mit einem Schlitten fahren kann:
[2] ohne Plural: Fahrt mit Schlitten: Schlittenfahrt

Herkunft:

Ableitung zu dem Substantiv sanie → pl „der Schlitten“[4]

Oberbegriffe:

[1] droga
[2] jazda

Unterbegriffe:

[2] kulig

Beispiele:

[1] „obfite a suche śniegi usłały sannę wyborną,“[5]
[2] „Czy też pani pamięta jeszcze ową sannę?[6]
Erinnern Sie sich auch noch an jene Schlittenfahrt?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „sanna
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „sanna
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „sanna

Quellen:

  1. Aules Persius Flaccus, Saturae, 1,61–62
  2. Aules Persius Flaccus, Saturae, 5,91–92
  3. Decimus Iunius Iuvenalis, Saturae, 6,306–307
  4. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1 „sanie“, Seite 538
  5. Wikisource-Quellentext „Henryk Sienkiewicz, Pan Wołodyjowski, Rozdział 35
  6. Wikisource-Quellentext „Władysław Stanisław Reymont, Fermenty, Tom II, Rozdział 19

Ähnliche Wörter:

sama