langlebig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

langlebig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
langlebig langlebiger am langlebigsten
Alle weiteren Formen: langlebig (Deklination)

Worttrennung:

lang·le·big, Komparativ: lang·le·bi·ger, Superlativ: am lang·le·bigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈlaŋˌleːbɪç], Komparativ: [ˈlaŋˌleːbɪɡɐ], Superlativ: [ˈlaŋˌleːbɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] Fachsprache: eine lange Lebensdauer besitzend
[2] längerfristig gültig/aktuell
[3] längerfristig haltbar, eine große Strapazierfähigkeit aufweisend

Gegenwörter:

[1–3] kurzlebig

Beispiele:

[1] „Hartlaubgewächse sind immergrüne Bäume und Sträucher mit meist lederigen, eingerollten oder nadelförmigen Blättern, welche klein gehalten, steif und ziemlich langlebig sind.“[1]
[3] „So verband man mit Produkten wie dem Volkswagen auf dem Weltmarkt bald endgültig Begriffe wie robust, langlebig, technisch ausgereift.“[2]

Wortbildungen:

Langlebigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „langlebig
[2] canoo.net „langlebig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlanglebig
[3] The Free Dictionary „langlebig
[1–3] Duden online „langlebig

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Hartlaubgewächse
  2. Philip Cassier: "Made in Germany", ein britischer Rohrkrepierer. In: Welt Online. 7. März 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 9. März 2012).