diskursiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

diskursiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
diskursiv
Alle weiteren Formen: diskursiv (Deklination)

Worttrennung:

dis·kur·siv, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [dɪskʊʁˈziːf]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] das begriffliche, durch eine Kette vorausgehender Urteile begründete Denken betreffend
[2] Philosophie das Ganze folgernd; schlussfolgernd

Herkunft:

aus französisch discursif → fr, das wiederum aus lateinisch discursivus → la „fortschreitend erörternd“ übernommen wurde.[1]

Synonyme:

[1] logisch folgernd

Gegenwörter:

[1] intuitiv

Beispiele:

[1] „Mit welchen Einsätzen und diskursiven Kämpfen werden Steuerungspraktiken in Bezug auf „Qualität“ lanciert?“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] diskursive Methode

Wortbildungen:

[1] Diskurs

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „diskursiv
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „diskursiv
[1] canoo.net „diskursiv
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondiskursiv
[1] The Free Dictionary „diskursiv
[1] Duden online „diskursiv
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Duden. Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4., aktualisierte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007. ISBN 3-411-04164-1.
  2. http://www.die-bonn.de/forschungslandkarte.info/projekt_details.aspx?pro_id=321