logisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

logisch (Deutsch)

Adjektiv

Positiv Komparativ Superlativ
logisch logischer am logischsten
Alle weiteren Formen: logisch (Deklination)

Worttrennung:

lo·gisch, Komparativ: lo·gi·scher, Superlativ: am lo·gischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈloːɡɪʃ], Komparativ: [ˈloːɡɪʃɐ], Superlativ: [ˈloːɡɪʃstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] zur Wissenschaft der Logik gehörend, diese betreffend
[2] folgerichtig, den Regeln der Logik gemäß
[3] umgangssprachlich: sich ganz von selbst, wie selbstverständlich ergebend

Abkürzungen:

log.

Synonyme:

[2] schlüssig, vernünftig, widerspruchsfrei
[3] konsequent, unvermeidbar

Gegenwörter:

[2] unlogisch

Beispiele:

[1] Heute wollen wir uns mit logischen Übungen befassen.
[2] Eine wichtige Voraussetzung für die Mathematik ist das logische Denken.
[3] Meine Kündigung war nur die logische Konsequenz aus dem jahrelangen Mobbing am Arbeitsplatz.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] logisch denken, handeln, sein, vorgehen
[3] Na logisch! (Klar!, Natürlich!, Selbstverständlich!)

Wortbildungen:

logischerweise

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9, „logisch“, Seite 1027
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „logisch
[1] canoo.net „logisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlogisch