Urheberrecht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Urheberrecht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Urheberrecht die Urheberrechte
Genitiv des Urheberrechts
des Urheberrechtes
der Urheberrechte
Dativ dem Urheberrecht den Urheberrechten
Akkusativ das Urheberrecht die Urheberrechte

Worttrennung:

Ur·he·ber·recht, Plural: Ur·he·ber·rech·te

Aussprache:

IPA: [ˈuːɐ̯heːbɐˌʀɛçt], Plural: [ˈuːɐ̯heːbɐˌʀɛçtə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit aller gesetzlichen Bestimmungen, die die Rechte eines Urhebers an den von ihm geschaffenen Werken schützen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Urheber und Recht

Oberbegriffe:

[1] Recht

Beispiele:

[1] Das deutsche Urheberrecht ist nicht identisch mit dem Copyright.
[1] Die Künstler der Musikindustrie sehen durch Tauschbörsen ihre Urheberrechte verletzt.
[1] Das Copyright musste in den USA bis vor einigen Jahren, im Gegensatz zum Urheberrecht in Deutschland, explizit angemeldet werden und erlosch 75 Jahre nach der Eintragung in das zentrale Copyright-Verzeichnis.[1]

Wortbildungen:

urheberrechtlich, Urheberrechtsgesetz, Urheberrechtsstreit, Urheberrechtsverletzung,

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Urheberrecht
[1] Duden online „Urheberrecht
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Urheberrecht
[1] canoo.net „Urheberrecht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUrheberrecht
[1] The Free Dictionary „Urheberrecht
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Urheberrecht

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Copyright