Schöpfwerk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schöpfwerk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Schöpfwerk die Schöpfwerke
Genitiv des Schöpfwerkes
des Schöpfwerks
der Schöpfwerke
Dativ dem Schöpfwerk
dem Schöpfwerke
den Schöpfwerken
Akkusativ das Schöpfwerk die Schöpfwerke
Schöpfwerk in Stedingen

Worttrennung:

Schöpf·werk, Plural: Schöpf·wer·ke

Aussprache:

IPA: [ˈʃœpfˌvɛʁk], Plural: [ˈʃœpfˌvɛʁkə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] in unterentwickelten Gegenden Anlage zur Feldbewässerung durch Schöpfräder, Eimerwerke oder Wasserschnecken
[2] Pumpanlagen zur Entwässerung von Niederungen, z.B. der unter NN liegenden Marschgebiete am Unterlauf eingedeichter Ströme

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs schöpfen und Werk
archimedische Wasserschraube

Synonyme:

[1] archimedische Wasserschraube
[2] Pumpwerk

Oberbegriffe:

[1] Bewässerungsanlage
[2] Entwässerungsanlage

Unterbegriffe:

[2] Entwässerungsmühle, Schöpfwindmühle, Fluttermühle, archimedische Wasserschraube, Mündungsschöpfwerk

Beispiele:

[2] In Küstennähe wird das Abflusswasser bei Fehlen der natürlichen Vorflut in großen Schöpfwerken durch den Deich gepumpt.

Charakteristische Wortkombinationen:

Siele und Schöpfwerke

Wortbildungen:

[2] Schöpfwerkswärter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schöpfwerk
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schöpfwerk
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schöpfwerk
[1] canoo.net „Schöpfwerk
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchöpfwerk