Rowdy

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rowdy (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Rowdy die Rowdys
Genitiv des Rowdys der Rowdys
Dativ dem Rowdy den Rowdys
Akkusativ den Rowdy die Rowdys

Worttrennung:

Row·dy, Plural: Row·dys

Aussprache:

IPA: [ˈʀaʊ̯di], Plural: [ˈʀaʊ̯dis]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aʊ̯di

Bedeutungen:

[1] Mensch, der sich übermäßig grob und gewalttätig aufführt

Herkunft:

im 19. Jahrhundert von englisch rowdy → en entlehnt; die weitere Herkunft ist unklar[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gewalttäter, Grobian, Hooligan, Krakeeler, Randalierer, Rabauke, Raubein, Raufbold, Rüpel, Schläger

Oberbegriffe:

[1] Person

Unterbegriffe:

[1] Verkehrsrowdy

Beispiele:

[1] „Ein anderes Mädchen tänzelt im Brooklyner Zwielicht vorüber, und Riesel, dieser Rowdy, stelzt hinter ihr her und bewegt sich wie ein Affe.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rowdy
[*] canoo.net „Rowdy
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRowdy
[1] The Free Dictionary „Rowdy
[1] Duden online „Rowdy

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Rowdy“, Seite 507.
  2. Norman Mailer: Die Nackten und die Toten. Deutscher Bücherbund, Stuttgart/Hamburg ohne Jahr, Seite 477.