Nasenring

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nasenring (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Nasenring die Nasenringe
Genitiv des Nasenringes
des Nasenrings
der Nasenringe
Dativ dem Nasenring
dem Nasenringe
den Nasenringen
Akkusativ den Nasenring die Nasenringe
[1] Nasenring an einer Kuh

Worttrennung:

Na·sen·ring, Plural: Na·sen·rin·ge

Aussprache:

IPA: [ˈnaːzn̩ˌʀɪŋ], Plural: [ˈnaːzn̩ˌʀɪŋə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Metallring, der durch die Nasenscheidewand des Hausrinds oder eines anderen Tieres eingesetzt wird, damit man es sicher führen kann
[2] an der Nase angebrachtes Piercing

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Nase und Ring mit dem Fugenelement -n

Synonyme:

[2] Nasenpiercing

Oberbegriffe:

[1] Ring
[2] Piercing

Beispiele:

[1] „Die Fahne und das Wappen des Kantons Uri stellt einen schwarzen Kopf eines Auerochsen mit ausgestreckter roter Zunge und rotem Nasenring auf gelbem (heraldisch: goldenem) Grund dar.“[1]
[1] „Musiker, was konnte das für Walter Murath, dessen Familie an der Moorweide ganze Etagen bewohnte, anderes sein als eine Art Dompteur, der einen Bären mittels eines Nasenrings regiert, ein brotloser Equilibrist, ein Gaukler und fahrender Sänger?“[2]
[2] Sie lässt sich am Wochenende einen Nasenring stechen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Nasenring
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nasenring
[*] canoo.net „Nasenring
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNasenring
[1, 2] Duden online „Nasenring

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Fahne und Wappen des Kantons Uri
  2. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22 Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 161. Kursiv gedruckt: Musiker.