Allium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Anmerkung zur biologischen Taxonomie:

Nach den Regeln des ICBN und des ICZN sind alle biologischen Taxa nach den lateinischen Sprachregeln zu behandeln. Eine Deklination von Art- oder Gattungsnamen ist im allgemeinen Sprachgebrauch unüblich. International gültige Ausspracheregeln existieren nicht. Im Deutschen werden biologische Taxa in der Regel wie lateinische Fremdwörter behandelt.

Worttrennung:

Al·li·um, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈali̯ʊm]
Hörbeispiele: —
Reime: -ali̯ʊm

Bedeutungen:

[1] Botanik: die Gattung der Lauchgewächse

Herkunft:

von allium → la (älter: alium → la und aleum → la, deutsch: der Lauch)[1]

Unterbegriffe:

[1] Allium cepa, Allium schoenoprasum, Allium ursinum

Beispiele:

[1] Allium ist eine Gattung der Liliengewächse mit circa 700 Vertretern auf der Nordhalbkugel.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Allium
[1] Wikispecies bietet Informationen zu: „Allium
[1] Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. Genehmigte Lizenzausgabe für Nikol Verlagsgesellschaft. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Nikol Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg 2005, ISBN 3-937872-16-7, DNB 974410284, Seite 51, Eintrag „Allium“
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Allium“.

Quellen:

  1. nach: Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. Genehmigte Lizenzausgabe für Nikol Verlagsgesellschaft. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Nikol Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg 2005, ISBN 3-937872-16-7, DNB 974410284, Seite 51, Eintrag „Allium“