Allium ursinum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allium ursinum (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Substantiv, n[Bearbeiten]

Anmerkung zur biologischen Taxonomie:

Nach den Regeln des ICBN und des ICZN sind alle biologischen Taxa nach den lateinischen Sprachregeln zu behandeln. Eine Deklination von Art- oder Gattungsnamen ist im allgemeinen Sprachgebrauch unüblich. International gültige Ausspracheregeln existieren nicht. Im Deutschen werden biologische Taxa in der Regel wie lateinische Fremdwörter behandelt.

Worttrennung:

Al·li·um ur·si·num

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Botanik, Taxonomie: der wissenschaftliche Name für den Bärlauch

Herkunft:

Wortverbindung aus dem Gattungsnamen Allium und dem Spezifischen Epitheton ursinum → la (deutsch: den Bären betreffend); schon bei den Römern wurde der „Waldknoblauch“ mit „allium ursinum“ bezeichnet; das Benennungsmotiv der Pflanze liegt im Dunklen (vielleicht nach ihrem Standort dem Wald als Lebenwelt der Bären?)[1]

Beispiele:

[1] Die wissenschaftliche Benennung des Bärlauchs als Allium ursinum geht bis auf Plinius zurück.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Allium ursinum
[1] Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. Genehmigte Lizenzausgabe für Nikol Verlagsgesellschaft. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Nikol Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg 2005, ISBN 3-937872-16-7, DNB 974410284, Seite 671, Eintrag „ursinus“, dort auch „allium ursinum“

Quellen:

  1. nach:
  2. nach: Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. Genehmigte Lizenzausgabe für Nikol Verlagsgesellschaft. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Nikol Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg 2005, ISBN 3-937872-16-7, DNB 974410284, Seite 671, Eintrag „ursinus“, dort auch „allium ursinum“