дарёному коню в зубы не смотрят

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

дарёному коню в зубы не смотрят (Russisch)[Bearbeiten]

Sprichwort[Bearbeiten]

Nebenformen:

даровому коню в зубы не смотрят

Worttrennung:

да·рё·но·му ко·ню в зу·бы не смот·рят

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, beim Pferdehandel stellt der Käufer den Wert eines Pferdes dadurch fest, das er diesem ins Maul schaut und den Zustand seines Gebisses prüft. Bei einem geschenkten Pferd soll man eben dies nicht tun. Das Sprichwort will also sagen, dass man mit einem Geschenk in der Form, wie es übergeben wurde, zufrieden sein soll. Das Sprichwort geht auf das römische Sprichwort: Noli equi dentes inspicere donati! (Dt.: Nimm die Zähne eines geschenkten Pferdes nicht so genau unter die Lupe.) zurück, das unter anderem vom Kirchenvater Hieronymus (347 – 420 n. Chr.) in seinem Kommentar zum Epheserbrief zitiert wird. Entsprechende Sprichwörter finden sich aufgrund dieses zentralen Zitats in vielen europäischen Sprachen.

Beispiele:

[1] Хотел я, было, сделать вид, что подарок мне не понравился, но дарёному коню в зубы не смотрят.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] PONS Russisch-Deutsch, Stichwort: „дарёному коню в зубы не смотрят
[1] Российская Академия Наук, Институт лингвистических исследований (Анастасия Петровна Евгеньева): Словарь русского языка (МАС). 4. Auflage. Том 2. К–О, «Русский язык», Полиграфресурсы, Moskau 1999, ISBN 5-200-02674-1, Stichwort „дарёному коню в зубы не смотрят“, Seite 98.
[1] Centro Virtual Cervantes – Refranero mulitilingüe: „дарёному коню в зубы не смотрят