weitschweifig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

weitschweifig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
weitschweifig weitschweifiger am weitschweifigsten
Alle weiteren Formen: weitschweifig (Deklination)

Worttrennung:

weit·schwei·fig, Komparativ: weit·schwei·fi·ger, Superlativ: am weit·schwei·figs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯tˌʃvaɪ̯fɪç], Komparativ: [ˈvaɪ̯tˌʃvaɪ̯fɪɡɐ], Superlativ: [ˈvaɪ̯tˌʃvaɪ̯fɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] räumlich: eine große Fläche abdeckend, mit vielen Umwegen
[2] übertragen: ausführlicher und wortreicher als nötig

Synonyme:

[1] ausgedehnt
[2] ausführlich, umständlich

Beispiele:

[1] Wir haben oft weitschweifige Wanderungen unternommen.
[2] Opa erzählte gerne weitschweifige Geschichten von früher.
[2] Das Für und Wider wurde weitscheifig diskutiert.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „weitschweifig
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „weitschweifig
[2] Duden online „weitschweifig
[2] canoo.net „weitschweifig
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonweitschweifig
[2] The Free Dictionary „weitschweifig