wackelig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

wackelig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
wackelig wackeliger am wackeligsten
Alle weiteren Formen: Flexion:wackelig

Nebenformen:

wacklig, veraltet: wackelicht

Worttrennung:

wa·cke·lig, Komparativ: wa·cke·li·ger, Superlativ: am wa·cke·ligs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvakəlɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nicht fest, nicht stabil, locker; mit der Fähigkeit zu wackeln
[2] umgangssprachlich: schwach, kraftlos
[3] umgangssprachlich, übertragen: gefährdet, nicht sicher

Herkunft:

zu wackeln[1]

Beispiele:

[1]

Redewendungen:

wackelig auf den Beinen sein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wackelig
[1–3] The Free Dictionary „wackelig
[1–3] Duden online „wackelig
[1–3] wissen.de – Wörterbuch „wackelig
[1–3] PONS – Deutsche Rechtschreibung „wackelig
[1, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „wackelig
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „wackelig“.
[*] canoo.net „wackelig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonwackelig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „wackelig

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wacklig