verschleißfest

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

verschleißfest (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
verschleißfest verschleißfester am verschleißfestesten
Alle weiteren Formen: Flexion:verschleißfest

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: verschleissfest

Worttrennung:

ver·schleiß·fest, Komparativ: ver·schleiß·fes·ter, Superlativ: am ver·schleiß·fes·tes·ten

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʃlaɪ̯sˌfɛst]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] eine große Widerstandsfähigkeit gegen Verschleiß aufweisend

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Verschleiß mit dem Suffix -fest als Ableitungsmorphem

Synonyme:

[1] haltbar, robust, verschleißarm

Sinnverwandte Wörter:

[1] verschleißfrei

Beispiele:

[1] „Mangan ist ein Metall, das vor allem zum Legieren verschleißfesten Stahls eingesetzt wird.“[1]
[1] „Die keramischen Werkstoffe Aluminiumoxid und Siliziumcarbid gelten als die verschleißfestesten Werkstoffe überhaupt.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein verschleißfestes Material

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verschleißfest
[*] canoo.net „verschleißfest
[1] Duden online „verschleißfest
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverschleißfest

Quellen:

  1. Peter Frey: Baggern nach der Knolle. Der Tiefseebergbau soll künftig Schätze vom Meeresgrund heben. Die Technik könnte komplexe Ökosysteme schädigen. In: Zeit Online. Nummer 51, 16. Dezember 1994, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 19. Mai 2017).
  2. Dieter-Heinz Hellmann, Günther Riegler (Herausgeber): Maschinentechnik in der Abwasserreinigung. Verfahren und Ausrüstung. Wiley-VCH, Weinheim 2003, ISBN 3-527-30606-4, Seite 308, DNB 966141601 (Zitiert nach Google Books, abgerufen am 19. Mai 2017).