unschlagbar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unschlagbar (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unschlagbar
Alle weiteren Formen: Flexion:unschlagbar

Worttrennung:

un·schlag·bar, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ʊnˈʃlaːkbaːɐ̯], [ˈʊnˌʃlaːkbaːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild unschlagbar (Info), Lautsprecherbild unschlagbar (Info)
Reime: -aːkbaːɐ̯

Bedeutungen:

[1] sich nicht besiegen lassend

Synonyme:

[1] unbezwingbar, unbesiegbar

Beispiele:

[1] Der Tiefpunkt war 2000 erreicht, als die Mannschaft, die Beckenbauer als unschlagbar bezeichnet hatte, in der Gruppenphase der EM ausschied, ohne ein einziges Spiel gewonnen zu haben.[1]
[1] "Normalen Kunden sind doch ein paar zusätzliche Milligramm Emissionen völlig egal. Denen ist viel wichtiger, dass sie für ihr Geld auch das beste Auto bekommen. Und da ist VW unschlagbar", sagt er dem DW-Reporter vor dem Autohaus und zieht an seiner Zigarette.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „unschlagbar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unschlagbar
[1] canoonet „unschlagbar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunschlagbar
[1] The Free Dictionary „unschlagbar
[1] wissen.de – Wörterbuch „unschlagbar

Quellen:

  1. Jefferson Chase: Deutschland - Kommentar: Der Sieg der Realität über das Märchen. 24 Jahre sind seit Deutschlands letztem WM-Sieg vergangen. Der deutsche Fußball und die Nationalmannschaft haben sich in dieser Zeit enorm verändert - so wie das Land selbst, sagt Jefferson Chase. In: Deutsche Welle. 14. Juli 2014 (URL, abgerufen am 9. August 2016).
  2. Peter Dahl: Automobilbranche - VW: Unterstützung nach dem ersten Schock. Im Abgasskandal bemüht sich Volkswagen, sein ramponiertes Image zu retten. Unterstützung erhält der Autobauer dabei von Kunden, berichtet unser Reporter Peter Dahl in Berlin. In: Deutsche Welle. 2. Oktober 2015 (URL, abgerufen am 9. August 2016).