trichterförmig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

trichterförmig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
trichterförmig trichterförmiger am trichterförmigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:trichterförmig
[1] Pistole mit trichterförmig erweiterter Mündung

Worttrennung:

trich·ter·för·mig, Komparativ: trich·ter·för·mi·ger, Superlativ: am trich·ter·för·migs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈtʁɪçtɐˌfœʁmɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] wie ein Trichter geformt

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Substantiv Trichter und dem gebundenen Lexem -förmig

Beispiele:

[1] Bei trichterförmig erweiterter, vorfahrtberechtigter Einmündung hat der Linksabbiegende berechtigte Vorfahrt auf der gesamten, bis zu den Endpunkten des Trichters erweiterten Fahrbahn der Vorrechtsstraße.[1]
[1] Die Milchstraße liegt wahrscheinlich so weit weg von dem trichterförmigen Ende, dass man diese seltsame Gegend nicht mit Teleskopen untersuchen kann.[2]
[1] Das Geräusch einer im Laub raschelnden Maus zum Beispiel wird über die trichterförmig angeordneten Federkränze um die Augen gebündelt und schallverstärkt an die Ohren weitergeleitet.[3]
[1] An Gezeitenküsten findet man typische trichterförmige Ästuare wie die Unterelbe.[4]
[1] Die Espingole [ɛspɛ̃ˈgɔl] (auch Spinole, Donnerbüchse, Blunderbuss oder (franz.) Tromblon genannt) war eine kurze Flinte mit trichterförmig erweiterter Mündung.[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „trichterförmig
[1] canoo.net „trichterförmig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „trichterförmig
[1] The Free Dictionary „trichterförmig
[1] Duden online „trichterförmig

Quellen:

  1. OLG Hamm: Vorfahrtrecht und Kurvenschneiden an einer trichterförmig erweiterten Einmündung. www.verkehrslexikon.de, 18. August 1997, abgerufen am 12. Januar 2017.
  2. Ute Kehse: Neue Theorie: "Universum ist trichterförmig". In: Bild der Wissenschaft online. 15. April 2004, ISSN 0006-2375 (URL).
  3. Susanne Decker: Eulen: Der Waldkauz. ARD Planet Wissen, 20. Oktober 2014, abgerufen am 12. Januar 2017.
  4. Wikipedia-Artikel „Ästuar“ (Stabilversion).
  5. Wikipedia-Artikel „Espingole“ (Stabilversion).