totsagen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

totsagen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich sage tot
du sagst tot
er, sie, es sagt tot
Präteritum ich sagte tot
Konjunktiv II ich sagte tot
Imperativ Singular sag tot!
sage tot!
Plural sagt tot!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
totgesagt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:totsagen

Worttrennung:

tot·sa·gen, Präteritum: sag·te tot, Partizip II: tot·ge·sagt

Aussprache:

IPA: [ˈtoːtˌzaɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild totsagen (Info)

Bedeutungen:

[1] jemanden für tot erklären, obwohl er noch am Leben ist
[2] übertragen: voreilig/unrechtmäßig behaupten, dass es etwas nicht mehr gibt, dass die Zeit von etwas vorbei ist

Beispiele:

[1] „Wieder einmal, wie so oft in den letzten Jahren, wurde Mao Tse-tung totgesagt. Am 19. Mai war der chinesische Parteichef zum letztenmal in der Öffentlichkeit gesehen worden.“[1]
[2] „Nachdem die Union den Jobgipfel bereits totgesagt hat, will die Bundesregierung ihn wiederbeleben.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, (2)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „totsagen
[*] canoonet „totsagen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „totsagen
[1, 2] The Free Dictionary „totsagen
[1, 2] Duden online „totsagen

Quellen:

  1. Mao ist seit Monaten „unsichtbar“. In: Zeit Online. Nummer 39, 26. September 1969, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 27. Februar 2019).
  2. Carsten Volkery: Es war einmal ein Jobgipfel. In: Spiegel Online. 6. April 2005, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 27. Februar 2019).