svinhugg går igen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

svinhugg går igen (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Killekortlek med kortet Svin – Killekartenspiel mit der Karte Schwein

Nebenformen:

svinhugg går tillbaka

Worttrennung:

svin·hugg går igen

Aussprache:

IPA: [`sviːnˌhɵɡː ˈɡoːr ɪˈjɛ̝nː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] man bekommt es zurückgezahlt, wenn man etwas Dummes oder Gemeines getan oder gesagt hat[1]; wie du mir, so ich dir[2]; dummes oder schmähliches Handeln wird einem heimgezahlt werden[3] auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil[4]; wörtlich: „Schweinestoß zahlt es heim“

Herkunft:

Svinhugg går igen ist ein Ausdruck, der auf das Kartenspiel „Kille“ zurückgeht, das seine Glanzzeiten um 1750 hatte. „Svinet ger hugg“ (das Schwein gibt einen Stoß) heißt es, wenn man beim Kartentauschen einen Nachbarn mit der Karte Schwein hat. Man muss eine Strafe bezahlen und alle vorherigen Tauschgeschäfte werden rückgängig gemacht.[5]

Synonyme:

[1] få betalt för gammal ost

Beispiele:

[1] Ty i internationell politik gäller lika för lika och svinhugg går igen.
Denn in der internationalen Politik gilt es, Gleiches mit Gleichem zu vergelten und wie du mir, so ich dir.
[1] Visst går svinhugg igen: Fredrik Reinfeldt får, sexton år senare, smaka på sin egen medicin. I en bok kritiserade han den dåvarande partiledningen och Carl Bildt.[6]
Klar, irgendwann bekommt man es heimgezahlt: Fredrik Reinfeldt darf 16 Jahre später seine eigene Medizin kosten. In einem Buch kritisierte er die damalige Parteiführung und Carl Bildt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Kille
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (går igen&grad=M svinhugg går igen) "svinhugg", Seite 935, Netzausgabe

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "svinhugg", Seite 1113
  2. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 209
  3. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „svinhugg
  4. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), svinhugg Seite 1201
  5. Språktidningen 2009
  6. Afonbladet, gelesen 07/2012