sein blaues Wunder erleben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sein blaues Wunder erleben (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

sein blau·es Wun·der er·le·ben

Aussprache:

IPA: [zaɪ̯n ˈblaʊ̯əs ˈvʊndɐ ʔɛɐ̯ˈlebn̩], [zaɪ̯n ˈblaʊ̯əs ˈvʊndɐ ʔɛɐ̯ˈlebm̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sein blaues Wunder erleben (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: eine unerfreuliche Überraschung erfahren

Herkunft:

die Redewendung ist schon seit dem frühen 16. Jahrhundert bezeugt; damals stand die Farbe „blau“ für „Lüge, Täuschung“ (vergleiche auch zum Beispiel das Blaue vom Himmel herunterlügen oder jemandem blauen Dunst vormachen);[1][2] eine andere mögliche Herkunftserklärung bezieht sich auf das Handwerk der Färber: nach Reaktion mit Sauerstoff hätten Stoffe nach dem Färben eine plötzlich ganz andere Tönung angenommen, was eine böse Überraschung war[1]

Beispiele:

[1] Wenn sich die Schüler weiter so unmöglich aufführen, werden sie ihr blaues Wunder erleben!
[1] „Bis auf Männer, die kleine eckige Potenzpillen nehmen, will eigentlich niemand ein blaues Wunder erleben.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Redensarten-Index „ein / sein blaues Wunder erleben
[1] Duden online „Wunder

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Aktuelles Lexikon: Blaues Wunder. In: Süddeutsche Zeitung. 17. April 2009, ISSN 0174-4917.
  2. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9, Seite 884, „sein blaues Wunder erleben“.