schwachsinnig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schwachsinnig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
schwachsinnig schwachsinniger am schwachsinnigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:schwachsinnig

Worttrennung:

schwach·sin·nig, Komparativ: schwach·sin·ni·ger, Superlativ: am schwach·sin·nigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃvaxˌzɪnɪç], [ˈʃvaxˌzɪnɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schwachsinnig (Info) Lautsprecherbild schwachsinnig (Info)

Bedeutungen:

[1] nur mit einem schwachen Geist ausgestattet

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von Schwachsinn abgeleitet mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig[1]

Beispiele:

[1] „Dass der Junge schwachsinnig war, hielt seinen Vater nicht davon ab, ihn vorbehaltlos zu lieben.“[2]

Wortbildungen:

Schwachsinniger

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schwachsinnig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schwachsinnig
[1] canoonet „schwachsinnig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschwachsinnig

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „schwach“.
  2. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 315. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.