promus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

promus (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ promus promī
Genitiv promī promōrum
Dativ promō promīs
Akkusativ promum promōs
Vokativ prome promī
Ablativ promō promīs

Worttrennung:

pro·mus, Plural: pro·mi

Bedeutungen:

[1] der Küchenmeister, der Kellermeister (derjenige, der etwas herausgibt)
[2] Weinbau, mittellateinisch: der Kellermeister

Herkunft:

von promere

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „promus“ (Zeno.org)
[2] Edwin Habel, Friedrich Gröbel: Mittellateinisches Glossar. Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage. Schöningh, Paderborn 1959, ISBN 3-506-73600-0, DNB 451748891, Spalte 315, Eintrag „promus“

Ähnliche Wörter (Latein):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: proma, promum