praeda

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

praeda (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ praeda praedae
Genitiv praedae praedārum
Dativ praedae praedīs
Akkusativ praedam praedās
Vokativ praeda praedae
Ablativ praedā praedīs

Worttrennung:

prae·da, Genitiv: prae·dae

Bedeutungen:

[1] fremdes Besitztum, das im Krieg gewonnen wird; Beute, Kriegsbeute

Herkunft:

seit Livius Andronicus bezeugt; wahrscheinlich ein Erbwort zu dem uritalischen *prai-χod-ā, dessen zweites Glied sich auf indogermanisches *gʰod-h₂- zurückführen lässt; etymologisch verwandt mit dem Verb prehendere → la[1]

Beispiele:

[1] „nam ut Pergama / Accensa et praeda per participes aequiter / Partita est“ (Liv. Andr. trag. 2–4)[2]

Wortbildungen:

[1] praedari, praedo

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „praeda“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 1837.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „praeda
[1] Thesaurus Linguae Latinae. Editus iussu et auctoritate consilii ab academiis societatibusque diversarum nationum electi. 10. Band, 2. Teil Porta – Pyxis, Teubner, Leipzig 1980–2009, „praeda“ Spalte 522–529.

Quellen:

  1. Michiel de Vaan: Etymological Dictionary of Latin and the other Italic Languages. 1. Auflage. Brill, Leiden, Boston 2008, ISBN 978-90-04-16797-1 (Band 7 der Leiden Indo-European Etymological Dictionary Series), „prehendo, -ere“ Seite 487.
  2. Otto Ribbeck (Herausgeber): Scaenicae Romanorum poesis fragmenta. 3. Auflage. Band 1: Tragicorum Fragmenta, B. G. Teubner, Leipzig 1897 (Internet Archive), Seite 1.