populistisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

populistisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
populistisch populistischer am populistischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:populistisch

Worttrennung:

po·pu·lis·tisch, Komparativ: po·pu·lis·ti·scher, Superlativ: po·pu·lis·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [popuˈlɪstɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild populistisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] sich mit seinen politischen Forderungen nach den jeweils aktuellen Wünschen und Ängsten der Bevölkerung richtend, um die Unterstützung möglichst vieler Wähler zu erhalten
[2] Literatur: im Stile der literarischen Richtung des Populismus im 20. Jahrhundert

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Populist mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Synonyme:

[1] opportunistisch

Unterbegriffe:

[1] linkspopulistisch, rechtspopulistisch

Beispiele:

[1] Vor den Wahlen Geschenke zu verteilen, ist eine typische, populistische Maßnahme.
[1] „Die Regierungserfolge populistischer Bewegungen und antidemokratischer Parteien sind zwar dürftig, aber die Wähler scheint dies nicht zu stören.“[1]
[2] Es ist die klassische, populistische Erzählung vom fleißigen Jungen aus einfachsten Verhältnissen, der es durch Einsatz und Ausdauer zu Erfolg brachte.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „populistisch
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „populistisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „populistisch
[1] Duden online „populistisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpopulistisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „populistisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „populistisch“ auf wissen.de
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „populistisch

Quellen:

  1. Julian Nida-Rümelin: Zur Krise der Demokratie. In: Cicero. Nummer 12, Dezember 2018, ISSN 1613-4826, Seite 35.