nicht ums Verrecken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nicht ums Verrecken (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

ums Verrecken nicht

Worttrennung:

nicht ums Ver·re·cken

Aussprache:

IPA: [nɪçt ʊms fɛɐ̯ˈʁɛkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nicht ums Verrecken (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, salopp: auf keinen Fall, überhaupt nicht

Beispiele:

[1] „Wer einmal in seinem Leben den Kartoffelsalat von der Oma probiert hat, der schaut keinen anderen mehr an. Nicht ums Verrecken.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „nicht ums Verrecken
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9 „nicht ums Verrecken; ums Verrecken nicht“, Seite 816

Quellen:

  1. Rita Falk: Schweinskopf al dente. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2011, ISBN 3-423-24892-1, S. 29 f.