morastig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

morastig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
morastig morastiger am morastigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:morastig

Worttrennung:

mo·ras·tig, Komparativ: mo·ras·ti·ger, Superlativ: am mo·ras·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [moˈʁastɪç]
Hörbeispiele:
Reime: -astɪç

Bedeutungen:

[1] voller Morast, aufgeweicht (Boden)

Herkunft:

Ableitung zum Substantiv Morast mit dem Suffix (Derivatem) -ig
mittelniederdeutsch morastich[1]

Synonyme:

[1] moorig, sumpfig, schlammig

Beispiele:

[1] Der Boden war feucht und morastig.
[1] „Gegen drei Uhr am Nachmittag landeten wir am rechten Ufer bei einer Hütte, vor der wir im morastigen Boden viele frische Fußspuren entdeckten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „morastig
[*] canoonet „morastig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmorastig
[1] The Free Dictionary „morastig

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat und Mitarbeiter der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 1989, ISBN 3-411-02176-4, Seite 1036
  2. Alexander Mackenzie: Mit Gewehr und Kanu. In 80 Tagen zum Pazifik 1793. Verlag Neues Leben, Berlin 1990, ISBN 3-355-01160-6, Seite 207.