mitwaschen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

mitwaschen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich wasche mit
du wäschst mit
wäscht mit
er, sie, es wäscht mit
Präteritum ich wusch mit
Konjunktiv II ich wüsche mit
Imperativ Singular wasche mit!
wasch mit!
Plural wascht mit!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
mitgewaschen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:mitwaschen

Anmerkung zur Konjugation:

Die konjugierte Form „du wäscht mit“ ist in Österreich zulässig, da gemäß dem Österreichischen Wörterbuch bei Verben mit dem Stammauslaut …sch „auch die Endung -t (ohne vorangehendes s) korrekt“ ist. Diese Ausdrucksweise wird jedoch auch im gesamten deutschen Sprachgebiet umgangssprachlich verwendet.

Worttrennung:

mit·wa·schen, Präteritum: wusch mit, Partizip II: mit·ge·wa·schen

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtˌvaʃn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] einer gemeinsamen Reinigung in Wasser unterziehen

Beispiele:

[1] „Na, dann können wir das andere ja auch gleich mitwaschen.“[1]
[1] „Die kann ich gleich mitwaschen, dachte ich.“[2]
[1] „‚Hast du Wäsche die ich mitwaschen soll?‘, fragte er, nachdem er gesehen hatte, dass sie brav ihre Tablette eingenommen hatte.“[3]
[1] „In den Halbstoffholländern läßt man dieselben die erste halbe Stunde lang mitwaschen.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „mitwaschen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mitwaschen

Quellen:

  1. Joseph Vilsmaier: Rama dama. Ullstein, 1991, Seite 153 (Zitiert nach Google Books).
  2. Jane Hill: Ich weiß immer, wo du bist. BASTEI LÜBBE, 2013 (Originaltitel: Can't let go, übersetzt von Sabine Schilasky), DNB 103357788X (Zitiert nach Google Books).
  3. Nadine Wagner: In der Zwickmühle. epubli, 2013, Seite 32 (Nach dem Wort „Wäsche“ fehlt der Beistrich, Zitiert nach Google Books)
  4. W. Oechelhäuser: Ueber den Stand der Papierfabrikation in Großbritannien und Frankreich. In: Verhandlungen des Vereins zur Beförderung des Gewerbefleißes in Preußen. Fünfundzwanzigster Jahrgang, Berlin 1846, Seite 231 (Zitiert nach Google Books).