mitlesen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

mitlesen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lese mit
du liest mit
er, sie, es liest mit
Präteritum ich las mit
Konjunktiv II ich läse mit
Imperativ Singular lies mit!
Plural lest mit!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
mitgelesen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:mitlesen

Worttrennung:

mit·le·sen, Präteritum: las mit, Partizip II: mit·ge·le·sen

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtˌleːzn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild mitlesen (Info)

Bedeutungen:

[1] offen etwas lesen, was eine andere Person auch gerade liest
[2] heimlich etwas lesen, was eigentlich an eine andere Person gerichtet ist
[3] zusätzlich zu gewissen Textteilen auch einen ganz bestimmten anderen Textteil lesen
[4] einem vorgetragenen Werk folgen, indem ein Text dazu parallel gelesen wird

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb lesen mit dem Derivatem mit-

Sinnverwandte Wörter:

[2] kontrollieren

Beispiele:

[1] Sie schaute ihm über die Schulter und las schmunzelnd mit, als er in der U-Bahn die neueste Ausgabe des Herrenmagazins öffnete.
[2] Der Geheimdienst liest die Post der Dissidenten mit.
[3] Du musst natürlich das Kleingedruckte mitlesen, wenn du dir schon die Mühe machst, den Vertragstext zu lesen.
[4] Beim Sonntagsmatinee hatte Roland immer die passende Partitur dabei, um bei diesem Genuss auch noch mitlesen zu können.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandes Zeitung mitlesen

Wortbildungen:

Mitleser

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mitlesen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „mitlesen
[1, 4] The Free Dictionary „mitlesen
[1, 3] Duden online „mitlesen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: lismeten