martialisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

martialisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
martialisch martialischer am martialischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:martialisch

Worttrennung:
mar·ti·a·lisch, Komparativ: mar·ti·a·li·scher, Superlativ: am mar·ti·a·lischs·ten

Aussprache:
IPA: [maʁˈt͡si̯aːlɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild martialisch (Info)

Bedeutungen:
[1] mit unverhohlener Härte gegen jemanden oder etwas vorgehend; grausam, kriegerisch, furchterregend

Herkunft:
von lateinisch Martialis → la „zum Gott Mars gehörend“[1]

Beispiele:
[1] „Da zur Uniform der Garde aber eine gewaltige Mütze gehörte, reichten die ‚Langen Kerls‘ damit stets annähernd an zwei Meter heran und boten so den beabsichtigten martialischen, einschüchternden Anblick.“[2]
[1] Er ist ein martialischer Krieger.
[1] Sie hat einen martialischen Namen.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] martialisch auftreten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „martialisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „martialisch
[1] canoonet „martialisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmartialisch

Quellen:

  1. Duden. Deutsches Universalwörterbuch. 6., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007. ISBN 3-411-05506-5
  2. H. Dieter Neumann: Aufs Korn genommen. Redewendungen aus der Welt des Militärs, WBG Darmstadt 2016, S. 86.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: marsianisch, Marsianisch