lehrreich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

lehrreich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
lehrreich lehrreicher am lehrreichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:lehrreich

Worttrennung:

lehr·reich, Komparativ: lehr·rei·cher, Superlativ: am lehr·reichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈleːɐ̯ˌʀaɪ̯ç], Komparativ: [ˈleːɐ̯ˌʀaɪ̯çɐ], Superlativ: [ˈleːɐ̯ˌʀaɪ̯çstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] so, dass man daraus oder dadurch viel lernt; die Erfahrung und das Wissen bereichernd

Beispiele:

[1] Der Lehrer zeigte viele lehrreiche Beispiele an der Tafel.
[1] „Dieser manuelle Dummie macht zwar viel Arbeit, ist jedoch für weniger erfahrene Layouter sehr lehrreich und gibt einen handfesten Eindruck des späteren Buchs.“[1]
[1] „Schließlich ist es die ambitionierteste, komplexeste und vielleicht auch lehrreichste aller (Vernunft-)Philosophien überhaupt – eine gewaltige Meßlatte für die Philosophinnen und Philosophen nach Hegel, der daher oftmals als Gigant bezeichnet wurde.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lehrreich
[1] canoo.net „lehrreich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlehrreich
[1] The Free Dictionary „lehrreich

Quellen:

  1. „Fotos auf Partnersuche“ (SPIEGEL ONLINE, 10.07.2010), abgerufen am 26.10.2010
  2. Wikipedia-Artikel „Herbert Schnädelbach